Orientierungswoche

Die ersten Schritte auf dem Uni-Campus ohne Zeitdruck? Die Orientierungswoche (kurz O-Woche) macht es möglich.

Im Wintersemester fängt das Rahmenprogramm zwei Wochen vor Semesterbeginn an. Es dient der Orientierung auf dem Uni-Gelände, dem Kennenlernen von künftigen Mitstudierenden und dem Klären erster Fragen. Die Präsentation vom 2.10.2017 findet ihr hier

Ein großer Bestandteil der O-Woche ist der Vorkurs. Dieser besteht aus dem Mathematik-Brückenkurs und der Rechnereinführung.
Die O-Woche beginnt im Wintersemester in der Regel zwei Wochen vor Vorlesungsbeginn. Der genaue Ablaufplan wird auf der Fakultätsseite bekannt gegeben.

Im Sommersemester gibt es ein etwas reduziertes Programm – der Mathe-Brückenkurs entfällt. Die Anfänger und Anfängerinnen des Sommersemesters sind jedoch herzlich eingeladen, im anschließenden Wintersemester am Mathe-Brückenkurs teilzunehmen und ihr Schulwissen dabei aufzufrischen.

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, gibt es ein Begleitprogramm, das von Power-Point-Karaoke über Campusrallye (digitale Schnitzeljagd) bis hin zur legendären Kneipentour reicht.

Als kleine Orientierungshilfe gibt es den QuiX-Guide, ein Heft für Erstsemesterstudierende der FIM, welches viele wichtige Fragen aufgreift, die Erstellung des Stundenplans vereinfacht sowie nützliche Informationen rund um die Fakultät und Uni enthält.