Gremium zur Verwendung der Studienzuschüsse

Im Gremium zur Verwendung der Studienzuschüsse wird über die Verwendung der Kompensationsmittel für die abgeschafften Studienbeiträge (besser bekannt als Studiengebühren) an der Fakultät für Informatik und Mathematik (FIM) entschieden.

Das Volumen der zur Verfügung stehenden Mittel ist dabei abhängig von der Anzahl der Studierenden an der FIM. Das Gremium hat eine paritätische Stimmverteilung. Sowohl die Dozierenden (Professoren und Professorinnen sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen) als auch die Fachschaft besitzen je vier Stimmen. Vorschläge können somit nicht alleinig von einer Interessengruppe durchgesetzt werden.

Die Kommission berät über diverse Themen zur Verwendung und Verteilung der Mittel. So stehen verlängerte Öffnungszeiten der Bibliothek, die elektronischen Abonnements der Universitätsbibliothek, mehr Tutorien für Studierende oder Personalkosten zur Diskussion. Eine grobe Auflistung der beschlossenen Verwendung der Studiengebühren kann auf den Seiten der Universität Passau eingesehen werden.

Solltet ihr konstruktive Vorschläge oder Wünsche zur Verwendung der Beiträge haben, so lasst es uns wissen. Wir können uns dann für eure Ideen einsetzen!