Einstieg in die Uni-Mathematik

Die mathematischen Vorlesungen an der FIM werden von vielen Studierenden als eher schwer empfunden. Besonders der Umstieg von der Schul- auf die Hochschulmathematik fällt dabei einigen Studienanfängerinnen und Studienanfängern nicht leicht.
Um diesen Einstieg ins Studium zu erleichtern, wird im Rahmen der O-Woche jedes Wintersemesters ein Mathe-Brückenkurs veranstaltet. Aus organisatorischen Gründen kann dieser jedoch leider nicht auch zu Beginn eines Sommersemesters stattfinden.
Um euch dennoch bei der Umstellung auf die Uni-Mathematik zu unterstützen, haben wir hier zwei Buchvorschläge für euch, auf die ihr über die Webseite der Uni-Bibliothek kostenlosen Zugriff bekommt:

  • Ethan D. Bloch, Proofs and Fundamentals, A First Course in Abstract Mathematics, Springer
  • E. Cramer · J. Nešlehová, Vorkurs Mathematik, Arbeitsbuch zum Studienbeginn in Bachelor-Studiengängen

Um an die Bücher zu kommen, müsst ihr euch einfach mit eurer ZIM-Kennung (StudIP-Login) hier anmelden: http://www.ub.uni-passau.de/.
Die Bücher enthalten sowohl eine Übersicht über den Stoff, als auch reichlich Aufgaben zum Üben.

Wahlfach vs. Wahlpflichtfach

In jedem Bachelor-Studiengang an der FIM (außer MES) müsst ihr euch neben Pflichtvorlesungen eine Fachrichtung aussuchen, in der ihr zusätzliche Vorlesungen hört – das Wahlfach. Diese Vorlesungen werden oft außerhalb der FIM angeboten.
Es gibt eine im jeweiligen Modulkatalog festgelegte Auswahl an Veranstaltungen, von denen (abhängig von der gewählten Wahlfachrichtung) mehrere belegt werden müssen, um die erforderlichen ECTS-Credits zu erreichen. Die endgültige Wahl müsst ihr zwar erst zum Ende des Bachelorstudiums bei der Beantragung eures Bachelorzeugnisses treffen, wenn ihr euch entscheiden müsst, welche Module ihr euch insgesamt anrechnen lassen wollt. Dennoch ist es empfehlenswert, sich frühzeitig über die Wahlfachausrichtung Gedanken zu machen, damit die Studienplanung reibungslos verlaufen kann.
Wahlpflichtfächer hingegen sind Kurse der FIM, oft Master-Vorlesungen, und können unabhängig vom Wahlfach aus einer Liste anrechenbarer Veranstaltungen beliebig gewählt werden. Hierbei ist ebenfalls eine gewisse ECTS-Mindestpunktzahl vorgegeben. Welche Veranstaltungen anrechenbar sind und im kommenden Wintersemester 2016/2017 angeboten werden, erfahrt ihr in nachfolgendem kurzen Überblick (genauere Infos zum Bachelor Mathematik und zum Fach Mathematik im Lehramt Gymnasium bekommt ihr gerne bei uns auf Nachfrage):

Für Internet Computing
Anforderungen: 35 ECTS Wahlfächer und 12 ECTS Wahlpflichtfächer

Im WS 2016/2017 angeboten: Wahlfächer (je 5 ECTS):
In der Wahlfachgruppe „Gesellschaftliche und Rechtliche Aspekte des Internet Computing“
– Einführung in Digital Humanities
– Digitalisieren für 2018
– Einführung in das Medienrecht
– Einführung in das Internetrecht
– Einführung in die Kommunikationswissenschaft
In der Wahlfachgruppe „Internet, Wirtschaft und Recht“
– Internetökonomie
– Technologie- und Innovationsmanagement
– Einführung in das Medienrecht
– Einführung in das Internetrecht
– Strategic Management
– Datenmanagement und Sicherung der Informationsqualität
– IT-Management

Wahlpflichtfächer:
– Virtuelle Maschinen und Laufzeitsysteme (6 ECTS)
– Cloud Security (6 ECTS)
– Text Mining Project (8 ECTS)
– Soziale und benutzerzentrierte Aspekte Web-Basierter Informationssysteme (6 ECTS)
– Einführung in die Kontexterkennung (6 ECTS)
– Psychologie der Mensch-Maschine-Interaktion (6 ECTS)

Für Informatik
Anforderung: 13 ECTS Wahlpflicht, Wahlfächer BWL, Mathematik, Psychologie oder Angewandte Fremdsprachen

Wahlfächer: BWL: Unternehmensrechnung
Mathematik: Analysis 2
Angewandte Fremdsprachen: Sprachkurs des Sprachenzentrums (NICHT Englisch)
Psychologie: Details auf Nachfrage

Wahlpflichtfächer:
– Virtuelle Maschinen und Laufzeitsysteme (6 ECTS)
– Praktikum Software Hardware Codesign
– Mathematische Logik
– Cloud Security (6 ECTS)
– Text Mining Project (8 ECTS)
– Soziale und benutzerzentrierte Aspekte Web-Basierter Informationssysteme (6 ECTS)
– Einführung in die Kontexterkennung (7 ECTS)
– Constructive Approximation
– Intelligent Systems

Folien zur Auftaktveranstaltung WS15/16

Wie wir euch am Dienstag versprochen haben, erhaltet ihr hier den Foliensatz der Auftaktveranstaltung mit allen wichtigen Infos zu eurem Studium an der Uni Passau:

Begrüßung_WS1516.pdf

Wir wünschen euch allen einen guten Start ins Studium!
Sollten bei euch noch Fragen oder Probleme auftauchen, zögert nicht, uns im Büro zu besuchen oder uns eine Mail zu schreiben.


Büro:        (IM), Zimmer 244
Telefon:   0851 509-3004
Mail:         fsinfo@fim.uni-passau.de

 

Orientierungswoche im Wintersemester 2015/16

Am 28. September beginnt wieder die Orientierungswoche (O-Woche) an der Fakultät für Informatik und Mathematik (FIM). Diese richtet sich an Studierende der Studiengänge Bachelor/Master Informatik, Bachelor Internet Computing, Lehramt und Mathematik.

Um den Quietschies den Einstieg ins Studium zu erleichtern, werden einige Veranstaltungen, wie zum Beispiel eine Campus-Rallye, Bibliotheksführungen, ein Brunch mit Studienanfängerinnen und -anfängern der anderen Fakultäten, Kneipentouren und verschiedene Informationsveranstaltungen angeboten.

Zur zweiwöchigen O-Woche zu Beginn des Wintersemesters gehört einerseits der Mathematik-Brückenkurs. Dieser ist grundsätzlich für alle, die ein Studium an der FIM aufnehmen, empfehlenswert. Hier haben Studienanfänger und -anfängerinnen die Möglichkeit, wichtige Grundkenntnisse im Bereich Mathematik aus der Schule aufzufrischen. Die zweite Woche konzentriert sich andererseits auf eine Einführung in das Netzwerk und die Rechnerpools an der FIM für Studierende der Informatik-Studiengänge. Auf Lehramtsstudierende warten außerdem Einzelstundenplanberatungen (ESPB) und weitere Informationen zum Erziehungswissenschaftlichen Studium (EWS). Den aktuellen Stundenplan der O-Woche an der FIM findet ihr hier (bitte beachtet, dass sich dieser noch kurzfristig ändern könnte).

Die Auftaktveranstaltung der Orientierungswoche findet am 28. September um 08:15 Uhr im Hörsaal 9 im Audimax (AM, Innstraße 31) statt. Dort erfahrt ihr schon einmal, wie das Studium, das Leben auf dem Campus und die Prüfungen ablaufen.
[Update] Wie versprochen findet ihr hier die Folien zur Auftaktveranstaltung.
Die Folien zum Mathebrückenkurs werden in Kürze im Stud.IP-Veranstaltungsboard hochgeladen.
[Update2] Der Link sollte jetzt funktionieren, die Folien der letzten Jahre findet ihr unter „direkt zur Veranstaltung“ > „Dateien“ > „Allgemeiner Dateiordner“ > „Mathematik Brückenkurs“. Die aktuellen Folien folgen demnächst. [/Update]

Bei Fragen könnt ihr gerne bei uns im Büro (IM 244) vorbeischauen, uns eine Mail schicken oder euch telefonisch an uns wenden. Wir wünschen allen Studienanfängerinnen und -anfängern viel Spaß in der O-Woche und einen guten Start ins Studium!

Veranstaltungen im Wahlfach bei Internet Computing

Für alle IC-Studierenden im ersten und zweiten Semester, die sich noch nicht sicher sind welches Wahlfach (oder welche Vorlesungen daraus) sie belegen wollen, haben wir folgende Übersicht über alle aktuell verfügbaren Vorlesungen in den beiden Wahlfächern „Internet, Wirtschaft und Recht“ (IWR) und „Gesellschaftliche und rechtliche Aspekte des Internet Computing“ (GRAIC) erstellt.

Wahlfachveranstaltungen Internet Computing

Ihr müsst zwar erst am Ende eures Studiums angeben, welches Wahlfach ihr nehmen wollt, ihr solltet euch aber möglichst früh für eines der beiden entscheiden um unnötigen Mehraufwand zu vermeiden.

Dieser Plan gilt nur für das „neue“ IC, also für alle, die im Wintersemester 14/15 oder später ihr Studium aufgenommen haben. Gerne beraten wir euch auch persönlich in unserem Büro oder per E-Mail, sowohl „alte“ als auch „neue“ IC-Studierende. :)