FSinfo – Wahlvorschlag im Detail

Nachdem wir vor euch bereits vor einigen Tagen mit allgemeinen Infos zur Hochschulwahl versorgt haben, möchten wir euch heute das Team vorstellen, welches sich für die kommenden beiden Semestern für euch zur Wahl stellt. Unterstützt werden die folgenden neun Personen noch von einer Menge weiterer Freiwilliger – unsere aktuelle Mitgliederliste verrät mehr dazu.

1. Marco Ziegaus

1. Marco Ziegaus

Marco studiert im 4. Semester Mobile und Eingebettete Systeme, ist seit April 2013 Mitglied der FSinfo und hat im WS 13/14 zusammen mit der FS Philo die Tussi-meets-Nerd Party organisiert. Neben der Organisation weiterer Events wie der Auslandsinfoveranstaltung und dem Glühweinausschank leitet er den Bereich Public Relations & Social Media, war zusammen mit Tommy Mitglied der Berufungskommission „Complex Systems Engineering“ und kümmert sich um viele weitere Dinge im Fachschaftsalltag.
Besonders wichtig sind ihm die fachschaftsübergreifende Zusammenarbeit und die Internationalisierung der FIM. Auch in der Hochschulpolitik fühlt er sich sehr wohl und konnte im Studierendenparlament und in regelmäßigen Treffen mit den anderen Fachschaften sowie dem AStA/SprecherInnenrat bereits viel Erfahrung sammeln.

2. Thomas Ziegler

Tommy studiert im 7. Semester an der FIM und ist seit Juni 2011 in der Fachschaft. Er war an beinahe jeder Aufgabe in der Fachschaft schon mal beteiligt und kümmert sich zur Zeit um Sitzungsprotokolle, die Fachschafts-Finanzen, Anfragen per Mail und die O-Woche. Neben den vielen organisatorischen Aufgaben im Fachschaftsalltag legt er auch bei Events Hand an, wie bei der Tussi-meets-Nerd Party, bei der er sich seit jeher um die Technik kümmert.
Besonderes Augenmerk legt er auf die Beratung von Studierenden sowie die Verbesserung der Studiensituation an der FIM. In diesem Semester ist er stellvertretender Sprecher der FSinfo, Mitglied in der „Studienbeitragskommission“ und war zusammen mit Marco Mitglied in der Berufungskommission „Complex Systems Engineering“.

Weiterlesen

Hochschulwahlen 2014: Wer, wann, wo und wieso?

Am 17. Juni finden wieder die alljährlichen Hochschulwahlen statt. Für euch wählbar sind dabei die Fachschaften, die studentischen Senatsmitglieder sowie die Mitglieder des Studierendenparlaments/des Studentischen Konvents.
Da das Studentenwerk die Mensa dieses Jahr aus Platz- und Kapazitätsgründen nicht zur Verfügung stellen will, wird der Wahlraum in die Innstegaula verlegt. Wählen könnt ihr wie gewohnt von 8:30 – 18:00 Uhr mit eurem Studienausweis und eurem Personalausweis. Die Wahlbenachrichtigung müsst ihr NICHT mitbringen, es ist also kein Problem, wenn ihr die Benachrichtigung nicht heruntergeladen habt.

Die Hochschulwahlen sind für unsere Arbeit als Studierendenvertretung wichtiger, als es für euch vielleicht zunächst scheinen mag. Dabei ist vor allem eine möglichst hohe Wahlbeteiligung essentiell für unsere Legitimation und für unsere Position in Gesprächen mit der Universitätsleitung, der Verwaltung, den Fakultäten oder anderen Einrichtungen. Je höher die Wahlbeteiligung, desto mehr können wir für euch erreichen.
Darüber hinaus freuen wir uns darüber, dass ihr mit eurer Stimme – egal für welche politische Hochschulgruppe oder für welche Kandidatin bzw. für welchen Kandidaten – unsere Arbeit in der Studierendenvertretung honoriert und wertschätzt. Wir machen diese Arbeit sehr gerne und haben Spaß dabei, aber es freut uns ganz besonders, wenn ihr mit eurer Stimme zum Ausdruck bringt, dass ihr hinter uns steht.

Nochmals alles Wichtige zusammengefasst:

Datum: 17. Juni 2014
Uhrzeit: 8:30 – 18:00 Uhr
Ort: Innstegaula

PS: Direkt im Anschluss an die Hochschulwahlen findet auf der Wiese zwischen FIM und Juridicum unsere Fakultätsgrillfeier statt. Ab 21 Uhr veranstaltet die FS Philo außerdem eine abgespacete Wahlparty in der Camera. Wir freuen uns darauf, euch beim Wählen, beim Grillen und beim Feiern zu treffen. :)