Neuerungen an der FIM

Der Prüfungsausschuss der FIM hat einige Änderungen für die Studiengänge an unserer Fakultät beschlossen. Eine davon ist, dass freiwillige Praktika ab dem Sommersemester 2017 nicht mehr als Wahlpflichtfach mit 8 ECTS, sondern als Schlüsselkompetenz mit nur noch 4 ECTS angerechnet werden können. Den kompletten Beschluss findet ihr unter: http://www.fim.uni-passau.de/fileadmin/files/dekanat/Anrechenbarkeitstabelle/Zuordnungen-WS1617.pdf.

Auch die Rahmenbedingungen für die Anrechnung von Praktika sind genauer definiert worden. Die detaillierten Hinweise zu Bedingungen und Vorgehensweisen findet ihr unter http://www.fim.uni-passau.de/fileadmin/files/dekanat/Anrechenbarkeitstabelle/praktikum_anforderungen.pdf.

3 Gedanken zu „Neuerungen an der FIM

    • Hallo Tobi,

      zu den Änderungen im Bezug auf wissenschaftlich betreute Praktika an der FIM gibt es neue Informationen. Die Halbierung der ECTS-Punkte von 8 auf 4 sowie die Verschiebung in den Bereich der Schlüsselqualifikationen begründen sich damit, dass das Praktikum bisher im Wahlpflichtbereich eine sehr starke Rolle hatte, wodurch von den restlichen Wahlpflichtfächern relativ wenige ECTS eingebracht werden mussten. Des Weiteren sind laut Modulkatalog nur noch 50% studienrelevante Inhalte des Praktikums gefordert. Kurz gesagt heißt das, dass es in Zukunft vermutlich leichter wird, eine betreuende Professorin oder einen Professor für ein Praktikum zu finden, da die Praktikumsinhalte nur noch zur Hälfte den Studieninhalten entsprechen müssen. Die restlichen 50% des 6-Wochen-Praktikums werden als eure eigene persönliche Erfahrung nicht bewertet und fließen somit auch nicht in die ECTS-Bewertung ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.