Wahlfach vs. Wahlpflichtfach

In jedem Bachelor-Studiengang an der FIM (außer MES) müsst ihr euch neben Pflichtvorlesungen eine Fachrichtung aussuchen, in der ihr zusätzliche Vorlesungen hört – das Wahlfach. Diese Vorlesungen werden oft außerhalb der FIM angeboten.
Es gibt eine im jeweiligen Modulkatalog festgelegte Auswahl an Veranstaltungen, von denen (abhängig von der gewählten Wahlfachrichtung) mehrere belegt werden müssen, um die erforderlichen ECTS-Credits zu erreichen. Die endgültige Wahl müsst ihr zwar erst zum Ende des Bachelorstudiums bei der Beantragung eures Bachelorzeugnisses treffen, wenn ihr euch entscheiden müsst, welche Module ihr euch insgesamt anrechnen lassen wollt. Dennoch ist es empfehlenswert, sich frühzeitig über die Wahlfachausrichtung Gedanken zu machen, damit die Studienplanung reibungslos verlaufen kann.
Wahlpflichtfächer hingegen sind Kurse der FIM, oft Master-Vorlesungen, und können unabhängig vom Wahlfach aus einer Liste anrechenbarer Veranstaltungen beliebig gewählt werden. Hierbei ist ebenfalls eine gewisse ECTS-Mindestpunktzahl vorgegeben. Welche Veranstaltungen anrechenbar sind und im kommenden Wintersemester 2016/2017 angeboten werden, erfahrt ihr in nachfolgendem kurzen Überblick (genauere Infos zum Bachelor Mathematik und zum Fach Mathematik im Lehramt Gymnasium bekommt ihr gerne bei uns auf Nachfrage):

Für Internet Computing
Anforderungen: 35 ECTS Wahlfächer und 12 ECTS Wahlpflichtfächer

Im WS 2016/2017 angeboten: Wahlfächer (je 5 ECTS):
In der Wahlfachgruppe „Gesellschaftliche und Rechtliche Aspekte des Internet Computing“
– Einführung in Digital Humanities
– Digitalisieren für 2018
– Einführung in das Medienrecht
– Einführung in das Internetrecht
– Einführung in die Kommunikationswissenschaft
In der Wahlfachgruppe „Internet, Wirtschaft und Recht“
– Internetökonomie
– Technologie- und Innovationsmanagement
– Einführung in das Medienrecht
– Einführung in das Internetrecht
– Strategic Management
– Datenmanagement und Sicherung der Informationsqualität
– IT-Management

Wahlpflichtfächer:
– Virtuelle Maschinen und Laufzeitsysteme (6 ECTS)
– Cloud Security (6 ECTS)
– Text Mining Project (8 ECTS)
– Soziale und benutzerzentrierte Aspekte Web-Basierter Informationssysteme (6 ECTS)
– Einführung in die Kontexterkennung (6 ECTS)
– Psychologie der Mensch-Maschine-Interaktion (6 ECTS)

Für Informatik
Anforderung: 13 ECTS Wahlpflicht, Wahlfächer BWL, Mathematik, Psychologie oder Angewandte Fremdsprachen

Wahlfächer: BWL: Unternehmensrechnung
Mathematik: Analysis 2
Angewandte Fremdsprachen: Sprachkurs des Sprachenzentrums (NICHT Englisch)
Psychologie: Details auf Nachfrage

Wahlpflichtfächer:
– Virtuelle Maschinen und Laufzeitsysteme (6 ECTS)
– Praktikum Software Hardware Codesign
– Mathematische Logik
– Cloud Security (6 ECTS)
– Text Mining Project (8 ECTS)
– Soziale und benutzerzentrierte Aspekte Web-Basierter Informationssysteme (6 ECTS)
– Einführung in die Kontexterkennung (7 ECTS)
– Constructive Approximation
– Intelligent Systems

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.